Erster Deutsch-Brasilianischer Workshop für Mikro- und Nanotechnologien

Manaus, Brasilien / 8.5.2010

Mit Besuchen in verschiedenen brasilianischen Instituten, unter anderem dem Institut für Tropenkrankheiten, ging am 8. Mai 2010 der 1. Workshop für Mikro- und Nanotechnologien in Manaus im Bundesstaat Amazonas zu Ende.

Die von der Fraunhofer-Einrichtung für Elektronische Nanosysteme ENAS organisierte Veranstaltung brachte führende Vertreter der Mikro- und Nanotechnologie, Materialwissenschaften und der Medizin von Instituten und Universitäten sowie der Industrie aus ganz Brasilien und Deutschland zusammen. Die Teilnehmer stellten neueste Forschungsergebnisse vor und führten Gespräche über die weitere Zusammenarbeit. Der wissenschaftliche Schwerpunkt liegt auf der Weiterentwicklung und Anwendung von „green MEMS/NEMS“ für das Umweltmonitoring zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen in der Amazonas-Region und für die Diagnose von Infektions- und speziell von Tropenkrankheiten.

Der 1. Workshop für Mikro- und Nanotechnologien wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Deutsch-Brasilianischen Jahres für Wissenschaft, Technologie und Innovation (DBWTI) gefördert.