Smart Systems Campus Chemnitz - ausgezeichnet als „Ausgewählter Ort 2008“

Chemnitz / 19. November 2008

Am 18. November 2008 wurde der Smart Systems Campus in Chemnitz als „Ausgewählter Ort 2008“ im Rahmen der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ ausgezeichnet. Den Preis übergab Michael Hemmers von der Deutschen Bank an die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und würdigte das Projekt Smart Systems Campus für seine Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit.

Ulrich Geissler, der Geschäftsführer der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungs mbH freute sich über die Auszeichung: „Dieser Preis würdigt die Kooperation von Fraunhofer ENAS, der TU Chemnitz und der CWE. Die Stadt zeigt damit aktiv und engagiert ihre Absicht, Chemnitz als Technologiestandort weiter zu entwickeln." Besonders stolz sei er über die Fraunhofer ENAS, deren im Juli 2008 erlangte Eigenständigkeit zeigt, dass die Fraunhofer-Gesellschaft Chemnitz viel zutraute.
Als Gastredner verwies der Physiker und Astronaut Dr. Ulf Merbold auf verschiedenen Gebiete der Luft- und Raumfahrt sowie des Umweltschutzes, die auch durch die Weiterentwicklung der Mikrosystemtechnik profitieren.
Neben der Stadt Chemnitz, die mit dem Start-up Gebäude auf dem Campus ihr momentan größtes Hochbauprojekt hat, baut auch die Fraunhofer ENAS ihr neues Institutsgebäude, das im Mai 2009 fertiggestellt werden soll. Aber auch das neue Physikgebäude der Technische Universität Chemnitz und die Ansiedlung etablierte Industrieunternehmen tragen dazu bei, dass der Smart Systems Campus zu einem herausragenden Beispiel dafür wird, wie Wissenschaft, Technik und Unternehmertum durch kurze Wege voneinander profitieren und sich gegenseitig befruchten können.
Die Stadt Chemnitz hatte sich im Herbst 2007 mit dem Smart Systems Campus als einer von fast 1.500 Orten beim Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen" beworben, einem der zentralen Projekte der Standortinitiative „Deutschland - Land der Ideen". Ausgewählt wurden 365 Ort, darunter waren in Sachsen 18 Bewerbungen erfolgreich.
„Deutschland - Land der Ideen" ist eine gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie. Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler.