Nikola Tesla Preis

Chemnitz / 30.11.2010

Am 26.November verlieh der Minister Srđan Srećković (Ministry for Diaspora) Nationalpreise an im Ausland lebende Serben. Im Bereich Wissenschaft und Innovation wurde Dr. Nenad Marjonovic, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung „Printed Functionalities „ mit dem Tesla-Preis ausgezeichnet. Der Nationalpreis "Nikola Tesla" wird für herausragende Beiträge in Wissenschaft und Erfindung vergeben.

Der Namenspatron des Preises Nikola Tesla (* 10. Juli 1856 in Smiljan, Kroatische Militärgrenze, Kaisertum Österreich; † 7. Januar 1943 in New York, USA) war ein Erfinder und Elektro-Ingenieur. Sein originelles Lebenswerk fasziniert durch zahlreiche praktische Erfindungen auf dem Gebiet der elektromagnetischen Energieübertragung, wie des Wechselstroms, des ersten Radiosenders und der ersten Fernsteuerung.

Dr. Nenad Majanovic gehört darüber hinaus zum Managing Board der Plastic Electronic GmbH in Linz, Österreich. Nenad Marjanovic ist ein angesehener Wissenschaftler, Doktor der Ingenieurwissenschaften, der sein berufliches Engagement in Serbien begann. Er ist Autor zahlreicher Monographien und wissenschaftlicher Artikel.
In der Begründung der Kommission heisst es: Wir sind der Auffassung, dass Nenad Marjanovic, seine Arbeit und das Engagement zur Stärkung des geistigen Diasporanetze trägt. Durch seine langjährige Kooperation mit dem Vinca-Institut fördert er die Entwicklung der organischen Elektronik in Serbien, die eine der führenden Technologie des 21. Jahrhunderts sein wird.