Qualitätspolitik

Das Fraunhofer ENAS kann seit seiner Gründung 2008 auf eine positive Entwicklung mit durchgängig hohen erwirtschafteten Industrieerträgen und kontinuierlichem Wachstum zurückblicken. Um langfristig die Wettbewerbsfähigkeit des Fraunhofer ENAS zu sichern und auszubauen, um neue Anwendungsfelder zu erschließen, das FuE-Portfolio weiterzuentwickeln und neue Märkte zu antizipieren, setzen sich die Institutsleitung und die Mitarbeiter permanent mit Trends, Entwicklungen und Marktverschiebungen auseinander.

Konsequenterweise führen wir ein QMS nach DIN EN ISO 9001:2015 ein und sichern durch transparente und klar definierte Prozesse sowie eine systematische und kontinuierliche Verbesserung der Abläufe nachhaltig die Zukunft unserer Forschungseinrichtung.

Die Zufriedenheit unserer Kunden sowie das Interesse für die Belange weiterer relevanter Stakeholder stellen wir an erste Stelle. Unsere Institutsleitung und alle Führungskräfte sind dem Fraunhofer-Leitbild verpflichtet und verantworten mit ihrer Vorbildwirkung die hohe Qualität unserer Forschungs- und Entwicklungsleistungen sowie unserer Dienstleistungen.

Entsprechend der Mission und der Vision der Fraunhofer-Gesellschaft stehen auch wir für angewandte Forschung, Innovation zum Wohle der Gesellschaft und zur Stärkung der deutschen und der europäischen Wirtschaft. Unser Institut leitet strategische Initiativen zur Lösung künftiger Herausforderungen, entwickelt technologische Durchbrüche, gestaltet ein ausgewogenes Zusammenspiel zwischen exzellenter Forschung und anwendungsorientierter Entwicklung, kooperiert mit Firmen und Forschungseinrichtungen und nutzt Synergieeffekte. Garantierte Vertraulichkeit, Kontinuität in Schlüsselpositionen, erstklassige Ausstattung, zuverlässiges Projektmanagement und professioneller Umgang mit Nutzungsrechten sind Basis unserer Geschäftstätigkeit und unseres Verständnisses für Qualität. Die Spezifika haben wir in der Mission und Vision des Fraunhofer ENAS beschrieben.

Das Wissen und die Begeisterungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden einen wesentlichen Grundstock unserer Arbeit. Deshalb fördern und fordern wir sie als unser höchstes Gut und gestalten ein Umfeld, welches geprägt ist von respektvollem Umgang miteinander und der Achtsamkeit im Hinblick auf gesundheitsrelevante Einflüsse. Unter Berücksichtigung und Einhaltung gesetzlicher und behördlicher Forderungen stellen wir uns auch den Anforderungen aus Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Mit der Umsetzung der Qualitätspolitik wollen wir die Forderungen der Norm DIN EN ISO 9001:2015 zum Nutzen des Institutes und unserer Kunden erfüllen:

• den Erfolg mittels vorgegebener und vereinbarter Paramater messen und bewerten,

• eine ständige Überwachung, Überprüfung der Wirksamkeit und Verbesserung des QMS sicherstellen,

• unsere Unternehmens- und Organisationskultur fördern,

• die Neuausrichtung der Geschäftsfelder sowie die Schärfung und Weiterentwicklung der Kernkompetenzen unterstützen,

• einen aktiven Beitrag zur Umsetzung der Strategieebenen der Fraunhofer-Gesellschaft leisten.

Die Qualitätspolitik wird jährlich auf ihre Zweckmäßigkeit und Angemessenheit im Rahmen des Managementreviews bzw. der Kuratoriumssitzung überprüft und sofern notwendig angepasst. Sie legt einen Rahmen zur Vorgabe unserer Qualitätsziele fest.