Smarte digitale Produktion

Produktanpassung in der Massenproduktion – Drucken von Kabelbaumsegmenten auf Interieur- und Exterieur-Bauteile#

Abb. 1: Herstellung eines Kabelbaumsegmentes auf die Innenseite einer Fahrzeugtür mittels Sechs-Achs-robotergestützter Inkjet-Drucktechnologie.
© Fraunhofer ENAS
Abb. 1: Herstellung eines Kabelbaumsegmentes auf die Innenseite einer Fahrzeugtür mittels Sechs-Achs-robotergestützter Inkjet-Drucktechnologie.

Kabelbäume werden heute für Fahrzeuge individuell in einem manuellen Prozess konfektioniert und später im Werk auch manuell in Fahrzeuge integriert. Es herrscht also Manufaktur statt digital gesteuerter Massenfertigung. Um auch hier das Potenzial der Produktionseffizienzsteigerung zu heben, sind neue Technologien notwendig. Ein Lösungsansatz besteht in der Anwendung von robotergestützten und digital gesteuerten Drucktechnologien, welche eine individualisierte Herstellung von Kabelbaumsegmenten direkt auf einem Fahrzeugbauteil ermöglichen können. Das Fraunhofer ENAS hat innerhalb des Fraunhofer-Leitprojekts »Go Beyond 4.0« die entsprechende Technologieentwicklung durchgeführt. Wir sind nun in der Lage, mit Hilfe von robotergeführter Inkjet-Drucktechnologie direkt auf Fahrzeugteile (u. a. Blech- und Kunststoffteile) Funktionsschichten (dielektrische Schichten als Kabelisolator und elektrisch leitfähige Schichten als Signalleiter) aufzubringen und somit Kabelbaumsegmente herzustellen. Diese Technologie kann direkt bei der Fahrzeugherstellung im Werk eingesetzt werden. Auch können Produktanpassungen in Sekunden vorgenommen werden, ohne in Abhängigkeit von Zulieferern zu stehen. Im Umfeld der Elektrifizierung von Fahrzeugen bei gleichzeitiger Zunahme der Elektronikkomponenten und dem einhergehenden Bedarf an Verkabelung bietet die Technologie der drucktechnischen Herstellung von Kabelbaumsegmenten die Möglichkeit, die Produktionseffizienz der Fahrzeugherstellung zu steigern.