Willkommen

Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme

Smart Systems Integration unter Nutzung von Mikro- und Nanotechnologien

Im Fokus des Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme ENAS in Chemnitz steht die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Smart Systems Integration unter Nutzung von Mikro- und Nanotechnologien.
Dabei spielen Multifunktionalität sowie die Implementierung verschiedener Bauteile, die ihrerseits aus verschiedenen Materialien bestehen, eine wesentliche Rolle. Die Integration von Nanomaterialien, Nanoeffekten sowie gedruckter Funktionalitäten führt zu neuen Herausforderungen und verlangt neue Ansätze hinsichtlich Zuverlässigkeit, Test, Design und Sicherheit. Das Fraunhofer ENAS greift diese Fragestellungen in seinen Geschäftsbereichen Mikro- und Nanosysteme, Green and Wireless Systems sowie Mikro- und Nanoelektronik/Back-End of Line auf.

Aktuelles

Forschungsstandort Dresden/Chemnitz avanciert zum Leistungszentrum für Mikro- und Nanoelektronik

Dresden, 17.6.2015 

Vier Dresdner Fraunhofer-Einrichtungen schließen sich mit den Technischen Universitäten Dresden und Chemnitz zum Leistungszentrum »Funktionsintegration für die Mikro-/Nanoelektronik« zusammen. In enger Kooperation mit ansässigen Unternehmen sollen Forschungs-Know-how vertieft, Innovationen schneller in Anwendungen und Produkte umgesetzt und damit die Region gestärkt werden. Als offizieller Start ist der 1. Juli 2015 geplant.

weitere Informationen

Pressemeldung

 

 

 

 

ISMOT2015 - International Symposium on Microwave and Optical Technology

Dresden, Germany, 29 June – 1 July 2015

Vom 29. Juni bis 1. Juli 2015 findet im Hilton Dresden das 15. International Symposium on Microwave and Optical Technology statt.

Das Tagungsprogramm ist online.

Darüber hinaus sind ab sofort late Posteranmeldungen möglich.  Das Organisationsteam des Fraunhofer ENAS vergibt noch eine beschränkte Anzahl reduzierter Konferenz- und Tagestickets.. Bitte kontaktieren Sie dazu das Organisationsteam unter: info@ismot-conference.org  

 

21. Micromachine Summit vom 10.-13.Mai 2015 in Berlin zum Thema

Intelligente Systeme für die Produktion und Produktionsautomatisierung

Prof. Dr. Thomas Geßner, Direktor des Zentrums für Mikrotechnologien der TU Chemnitz und Direktor des Fraunhofer ENAS, leitet deutsche Delegation bei der 21. World Micromachine Summit in Berlin

weitere Informationen

 

Junge Forscher am Fraunhofer ENAS

Die Schmetterlingsgruppe des Chemnitzer Kindergartens Krabbelkäfer besuchte am 28. April 2015 das Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS. Frau Kerstin Kreyßig vom Micro Materials Center hatte spezielle Experimente vorbereitet. So konnten die 16 Kinder mit ihrer Erzieherin Frau Ines Schein zerstörungsfrei in das Innere von Überraschungseiern schauen und große Gummihasen an der Zug-Druck-Prüfmaschine bis an ihre Belastungsgrenze auseinanderziehen.

„Über diesen Weg wollen wir auf spielerische Art und Weise das Interesse der Kids an Technik wecken. Natürlich erklären wir Ihnen auch, woran wir forschen und wo die Forschungsergebnisse eingesetzt werden.“, erklärt Frau Kreyßig.

 

Kooperation mit Tohoku University Sendai

Erfolgreiche Zusammenarbeit Chemnitzer Forscher mit der japanischen Tohoku-Universität ermöglicht Entwicklung mikroelektromechanischer Systeme.

weitere Informationen

Social Bookmarks