Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme

Fraunhofer ENAS - Ihr System und Technologiepartner im Bereich Smart Systems Integration unter Nutzung von Mikro- und Nanotechnologien

Die besondere Stärke des Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme ENAS liegt in der Entwicklung von Smart Systems - sogenannten intelligenten Systemen für verschiedenartige Anwendungen. Die Systeme verbinden Elektronikkomponenten, Mikro- und Nanosensoren und -aktoren mit Schnittstellen zur Kommunikation. Fraunhofer ENAS entwickelt Einzelkomponenten, die Technologien für deren Fertigung aber auch Systemkonzepte und Systemintegrationstechnologien und überführt sie in die praktische Nutzung. Fraunhofer ENAS begleitet Kundenprojekte von der Idee über den Entwurf, die Technologieentwicklung oder Umsetzung anhand bestehender Technologien bis hin zum getesteten Prototyp.

Nachruf Prof. Thomas Gessner

Am 25. Mai 2016 verstarb plötzlich und unerwartet der Leiter unseres Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme ENAS  

Prof. Dr. Dr. Prof. h. c. mult. Thomas Geßner

im Alter von 61 Jahren.

Prof. Geßner war gleichzeitig in Personalunion Ordinarius der Professur Mikrotechnologie der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik und leitete das Zentrum für Mikrotechnologien der Technischen Universität Chemnitz. Durch seinen aktiven Einsatz wurde das 1979 in der Kooperation von ZMD und Technischer Hochschule Karl-Marx-Stadt gegründete Technikum Mikroelektronik im Jahr 1991 als Zentrum für Mikrotechnologien neu gegründet und zusätzlich auf die Mikrosystemtechnik ausgerichtet.

Aktuelles

Ausbildung zum Fraunhofer-Forschungsmanager erfolgreich beendet

Dr. Ralf Zichner, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Printed Functionalities des Fraunhofer ENAS gehört zu den ersten Absolventen des neuen Prädikatsprogramms »Fraunhofer-Forschungsmanager/in«. Er erhielt am am Mittwoch, dem 20. April, sein Prädikat von Fraunhofer-Präsident Prof. Reimund Neugebauer und Prof. Georg Rosenfeld, Vorstand für Technologiemarketing und Geschäftsmodelle. Ein Jahr lang haben sich 20 Teilnehmende aus 16 Instituten, mit einem sehr praxisnahen und praxisrelevanten Programm, eine besondere Handlungsfähigkeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft erarbeitet.

Pressemeldung

Gastprofessor an der Chongqing University in China

Die Forschungsergebnisse von Dr. Reinhard Streiter, Mitarbeiter der Professur „Mikrotechnologie“ der Fakultät ET/IT der TU Chemnitz und des Fraunhofer ENAS, stoßen auch in China auf große Resonanz. Am 21. April 2016 wurde er für hervorragende akademische Leistungen mit der Ernennung zum Gastprofessor am National Center for International Research of Micro/Nano-Systems and New Material Technology der Chongqing Universität (CQU) gewürdigt. Die Berufungsurkunde wurde vom Vizepräsidenten der Chongqing Universität, Herrn HUANG Zongming, zu Beginn seiner Antrittsvorlesung übergeben.

Pressemeldung

Forschungsstandort Dresden/Chemnitz avanciert zum Leistungszentrum für Mikro- und Nanoelektronik

Dresden, 17.6.2015 

Vier Dresdner Fraunhofer-Einrichtungen schließen sich mit den Technischen Universitäten Dresden und Chemnitz zum Leistungszentrum »Funktionsintegration für die Mikro-/Nanoelektronik« zusammen. In enger Kooperation mit ansässigen Unternehmen sollen Forschungs-Know-how vertieft, Innovationen schneller in Anwendungen und Produkte umgesetzt und damit die Region gestärkt werden. Als offizieller Start ist der 1. Juli 2015 geplant.

weitere Informationen

Pressemeldung