Bürgerfest  /  1.10.2016  -  3.10.2016

Fraunhofer ENAS auf dem Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden

Fraunhofer ENAS auf dem Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden

Am Wochenende vom 1. bis 3. Oktober 2016 präsentierten sich Forschungseinrichtungen und Universitäten auf der Wissenschaftsmeile des SMWK direkt an der Frauenkirche auf dem Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden.

Zehn sächsische Fraunhofer-Institute zeigten ihre Forschungsschwerpunkte in einem Zelt auf dem Dresdner Neumarkt. Mikroelektronik, Mikrosystemtechnik, Materialien und Smart Systems war einige der vorgestellten Themen. Neben einigen Dresdner Instituten waren auch die beiden Leipziger und die beiden Chemnitzer Fraunhofer-Institute vertreten. Ein besonderes Highlight für Kinder war die Lötstation im Fraunhofer-Zelt, wo sie leuchtende Figuren selbst zusammenbauen und löten konnten.

Das Fraunhofer ENAS zeigte gemeinsam mit dem Fraunhofer IZM das Projekt ASTROSE zur Überwachung von Hochspannungsleitungen. Die Institute entwickelten Sensorknoten, die Daten zur Neigung, Temperatur und Stromfluss der Freileitungen übermitteln. Teststrecken mit mehreren Sensorknoten wurden bereits bei Niederwiesa und im Harz an Stromtrassen eines Projektpartners installiert. Die Besucher konnten einen der Sensorknoten live testen und mehr über die Arbeit des Fraunhofer ENAS am Standort Smart Systems Campus Chemnitz erfahren.

Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich besuchte u.a. Fraunhofer ENAS und informierte sich über das Projekt ASTROSE und die Forschungsthemen des Instituts. Außerdem schauten der sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, und die sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange, im Fraunhofer-Zelt vorbei.