Kooperation mit der Industrie im Rahmen des deutschen Spitzencluster –Programms

Im Rahmen der vom BMBF geförderten Spitzencluster bündeln Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und weitere Akteure einer Region ihre Kräfte und schaffen Synergien für Forschung und Innovation. 15 Spitzencluster wurden in einem Wettbewerb ausgezeichnet. Das Fraunhofer ENAS ist in zwei dieser Cluster aktiv

Cool Silicon

In Sachsen arbeiteten die regionale Industrie und die Forschungsinstitute gemeinsam im Projekt »Cool Silicon« an der Entwicklung von energieeffizienten Produkten der Informations- und Kommunikationstechnologie. Gefördert wurde das  Projekt von 2009 bis 2014. In dieser Zeit ist durch die Clustermitglieder getragen der Cool Silicon e.V. entstanden, der heute in Ergänzung zum Branchenverband Silicon Saxony die Forschung für den Standort in den adressierten Themen koordiniert. . Ab 2017 wird der Cluster Cool Silicon vom BMBF unterstützt bei der Entwicklung von Internationalisierungskonzepten und deren Umsetzung in Projekten auf Augenhöhe mit weltweiten Partnern. Fraunhofer ENAS treibt im Cool Silicon e. V. insbesondere die Zuverlässigkeitsforschung voran.

www.cool-silicon.de

 

It’s OWL

Im Spitzencluster "Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe" (kurz: it's OWL) haben sich Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Organisationen zusammengeschlossen, um gemeinsam den Innovationssprung von der Mechatronik zu intelligenten technischen Systemen zu gestalten. Im Rahmen der Spitzenclusterstrategie werden insgesamt 46 Projekte umgesetzt. In 33 Innovationsprojekten bringen Unternehmen in Kooperation mit Forschungseinrichtungen neue Produkte, Technologien und Anwendungen zur Marktreife. Die Abteilung Advanced System Engineering des Fraunhofer ENAS bringt insbesondere ihre Kompetenzen in Richtung Plug&Play neuer Sensoren und Sensorsysteme für Anwendungen im Bereich Industrie 4.0 ein.

www.its-owl.de