Fraunhofer Leitprojekt "Go Beyond 4.0"

Smarte digitale Fertigung

Digitale Fertigung in der Massenproduktion

Über Industrie 4.0 hinaus, d.h. der Automatisierung und Digitalisierung in der Produktion, suchen die Märkte nach Technologien für massengefertigte, kundenspezifische und individualisierte Produkte. Um diese Technologien für die Industrie bereitstellen zu können, wurde 2016 das innovative Fraunhofer-Leitprojekt »Go Beyond 4.0« bewilligt. Das Vorhaben beschäftigt sich mit der modularen Integration digitaler Herstellungsprozesse, wie den Inkjet-Druckverfahren und Laserverfahren, in existierende Massenfertigungsumgebungen. Dieses Konzept erlaubt die Fertigung unterschiedlichster Produkte bis zur Losgröße 1 in Massenfertigungsumgebungen. In diesem Leitprojekt soll der Einsatz digitaler Herstellungsverfahren in der Massenproduktion anhand dreier Anwendungsbeispiele aus den Märkten Automobil, Luftfahrt und Beleuchtung mit Hilfe der Demonstratoren Smart Door, Smart Wing und Smart Luminaire dargestellt werden. Das Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS koordiniert das Projektkonsortium bestehend aus den sechs Fraunhofer-Instituten ENAS, IFAM, ILT, IOF, ISC und IWU. Diese Institute sind führend in den Forschungsgebieten Maschinenbau, digitale Drucktechnologien, Elektrotechnik, Photonik und Materialwissenschaften.

www.go-beyond-four-point-zero.de